Gammakamera

MRT Prostata

Die multiparametrische MRT der Prostata ist ein modernes und genaues Verfahren zum Nachweis bzw. Ausschluß von Krebsherden in der Prostata und ggf. zur Vorbereitung einer zielgenauen Biopsie.

Untersuchungsmethode

Die MRT-Prostatographie ist ein modernes Verfahren zur Diagnostik des Prostatakarzinoms. Mit Hilfe der multiparametrischen MRT-Untersuchung können bösartige Tumorherde in der Prostata entdeckt und genau lokalisiert werden, sodass der Urologe, wenn notwendig, eine gezielte Gewebeprobe entnehmen kann. Außerdem können bei der Untersuchung gutartige und entzündliche Erkrankungen unterschieden werden. Die Untersuchung wird bei Patienten mit steigendem PSA-Wert, mit erhöhtem familiärem Risiko oder nach einer negativen Gewebeentnahme bei weiterhin erhöhtem PSA-Wert durchgeführt.

Wie läuft die Untersuchung ab?

Während der multiparametrischen MRT-Untersuchung der Prostata liegen Sie bequem in Rückenlage auf der Untersuchungsliege im MR-Tomographiegerät.

Vor der Untersuchung sollte die Harnblase und der Enddarm entleert werden. Das Einführen einer Endorektalspule in den Enddarm (Zugang über den Darm)  ist mit unserem Gerät nicht notwendig.

Während der Untersuchung wird Ihnen ein gadoliniumhaltiges (kein jodhaltiges) MRT-Kontrastmittel in eine Vene am Arm verabreicht. Durch die KM-Gabe können wir die Prostatatumore besser von anderen gutartigen Gewebeveränderungen unterscheiden. Während der MRT-Untersuchung werden Bilder verschiedener Sequenzen dünn durch Ihre Prostata geschichtet aufgenommen und nach dem sogenannten PI-RADS 2.0-Schema ausgewertet.

Die gesamte MRT-Untersuchung der Prostata dauert etwa 35 – 40 Minuten.

Die Untersuchung wird nach den aktuellen S3-Leitlinien durchgeführt. Die Praxis ist von der Deutschen Röntgengesellschaft für die Durchführung dieser Untersuchung zertifiziert (Zertifikat ansehen).

Patientenformation zur Vorbereitung auf die Untersuchung

Die Untersuchung ist unkompliziert möglich. Das Einführen einer Endorektalspule ist nicht erforderlich.

Bei allen Patienten, die Implantate in sich tragen (Herzschrittmacher, Defibrillator, Insulin- oder Schmerzpumpen, Mittelohrimplantate), muss jedoch vor der Untersuchung geprüft werden, ob sich die Implantate für die MRT eignen. Wir bitten Sie daher, uns bei der Anmeldung mitzuteilen, ob Sie Implantate im Körper haben. Wir werden dann prüfen, ob die Untersuchung möglich ist oder nicht.

Während der Untersuchung ist eine Gabe eines Kontrastmittels in die Vene notwendig. Hierzu benötigen wir Ihre aktuellen Laborwerte (Kreatinin, Nierenwert). Bringen Sie bitte auch den aktuellen PSA-Wert (Prostata-Wert) mit, sofern dieser in der letzten Zeit bestimmt wurde.

Die MRT der Prostata nach einer vorangegangenen Prostatabiopsie sollte frühestens nach 6 Wochen durchgeführt werden.

Ansonsten sollten Sie sich wie folgt vorbereiten:

  • Am Vortag: ab dem Abendessen und am Tag der Untersuchung bitte nur leichte Mahlzeiten zu sich nehmen und auf ballaststoffreiche und blähende Nahrung verzichten.
  • Am Tag der Untersuchung: ausreichend Wasser oder Tee (1 Liter) trinken
  • 2 Stunden vor der Untersuchung nüchtern bleiben
  • Medikamente können wie gewohnt eingenommen werden
  • Am Untersuchungstag keine Cremes oder Lotionen im Becken- / Gesäßbereich verwenden
  • Sorgen Sie bitte für eine Entleerung des Enddarms vor der Untersuchung. Sie können selbst eine milde Abführmaßnahme (z.B. Dulcolax®) durchführen. Dieses Medikament kann rezeptfrei in der Apotheke gekauft werden.

Hinweis: Leider ist die Untersuchung derzeit nicht Bestandteil der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen und die gesetzliche Krankenkasse übernehmen die Kosten für diese Untersuchung nach derzeitiger Rechtslage nicht. Gesetzlich versicherten Patienten bieten wir die Untersuchung als Wunschleistung gegen Privatliquidation an. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie oder Ihr zuweisender Urologe / Hausarzt von uns gerne telefonisch.

Kernspintomograph

Kernspintomographen

Für MRT-Untersuchungen haben wir zwei moderne 1,5 Tesla Kernspintomographen der Firma Siemens zur Verfügung (Siemens Magnetom Aera und Essenza).

Termin vereinbaren

+49 (0)9851-57260

Kolbergerstraße 4
D - 91550 Dinkelsbühl